MTOP Storytelling Alp


“Eine Perspektive bedeutet, eine andere Kultur richtig kennenzulernen und sie zu verinnerlichen. Das eröffnet einem eine weiteren Blickwinkel auf die Gesellschaft in der man lebt.” 




Beim #MTOPstorytelling erzählen unsere Associates ihre Geschichte. Wie war für sie das Ankommen in Österreich, was war schwierig und wie sind sie damit umgegangen?


Lass dich von unseren MTOP Stories inspirieren!


Alptekin Haldizoglu


Mein Name ist Alp und ich bin in der Türkei geboren und aufgewachsen. Als ein zielstrebiger Mensch wollte ich eine zweite Fremdsprache lernen und mich entwickeln, daher bin ich nach dem Gymnasium mit einem Studentenvisum nach Österreich gekommen.


Anfangs war es nicht einfach, sich hier alleine etwas aufzubauen und zurechtzufinden, doch ich war ehrgeizig und wollte studieren. Nach Abschluss meines Bachelorstudiums, habe ich wieder ein paar Jahre im Ausland gearbeitet. Derzeit mache ich mein Masterstudium in „Natural resources management and ecological engineering“ an der BOKU in Wien.


Mein Traum ist es, in der Landschaftsplanung und Gebietsentwicklung zu arbeiten. Obwohl ich in Österreich studiert habe und gut Deutsch spreche, ist es sehr schwer für mich in diesem Bereich einen Job zu finden.


Bei meiner Ankunft in Österreich habe ich einen Deutschkurs (C1) absolviert, danach habe ich mit meinem Bachelorstudium angefangen.
Das größte Hindernis war sicherlich meinen Wortschatz auszubauen. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten mir Fachwörter anzueignen und  verschiedene österreichische Dialekt zu verstehen.



Ich habe in der ersten Phase viel Zeit an der Uni verbracht. Obwohl ich nicht alles 100%ig verstanden habe war ich somit tagtäglich mit Deutschsprachigen konfrontiert. Hier sind mir auch neue Verbindungen zu Studienkollegen und später Freunden sehr zugute gekommen. Heute habe ich ein großes Netzwerk mit vielen sozialen Kontakten.


Eine Perspektive bedeutet, eine andere Kultur richtig kennenzulernen und sie zu verinnerlichen. Das eröffnet einem eine weiteren Blickwinkel auf die Gesellschaft in der man lebt.


Wenn man die Kultur und die Sprache gut kennt, entwickelt man ein Gefühl dafür wie man mit Österreichern umgehen sollte und sich in die Gesellschaft eingliedern kann, um wirklich ein Teil davon zu sein.



Share

Für den Newsletter anmelden!

Anmelden und regelmäßig Updates erhalten.

Newsletter Anmeldung